Willy-Brandt-Schule Kassel
Willy-Brandt-Schule Kassel

Projekt Diakonisches Lernen

Die Klassen 12 A FO und 12 D FO haben sich im Rahmen des Unterrichtsfaches Religion im Schuljahr 2015/16 mit dem Thema: „Wo Menschen würdevoll Hilfe finden-Diakonisches Lernen im Religionsunterricht beschäftigt“.

Am Anfang stand die theoretische Erarbeitung des Begriffs Diakonie und der Theologie des „Compassion“ – Mitgefühl und Solidarität für Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind.

Anschließend machten die Schüler/innen eigene Erfahrungen mit Gehhilfen im Alltag und suchten sich selbständig einen Platz für einen Tagesbesuch in einer diakonischen Einrichtung.

In der Auswertungsrunde nach dem „Schnupperpraktikum“ wurde deutlich, dass die Schüler/innen bei ihrem freiwilligem Engagement Erfahrungen von aktiver, tatkräftiger Mitarbeit  bis zu individueller, menschlicher Unterstützung gemacht haben. 

Stellvertretend für weitere besuchte Einrichtungen sollen die Kasseler Tafel e. V, das

Diakonizentrum Frielendorf, die Bahnhofsmission Kassel,  das Gut Halbersdorf Spangenberg, die Diakonie Wohnstätten Kassel und der diakonische Kindergarten  „Baumhaus für Kinder“ in Kassel genannt werden.

Übersetzung

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© StR Oliver Limmroth im Auftrag der WBS

Anrufen

E-Mail

Anfahrt