Willy-Brandt-Schule Kassel
Willy-Brandt-Schule Kassel

Aktualisiert am 09.05.2020, 12:50 Uhr

 

An die Schülerinnen und Schüler der Willy-Brandt-Schule,
 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

mit Schreiben vom 07.05.2020 hat das Kultusministerium den Schulen in Hessen mitgeteilt, wie der Schulbetrieb schrittweise wieder aufgenommen werden soll.

Am 18.05.2020 und 02.06.2020 beginnt der Unterricht wieder für ausgewählte Schulformen.

 

Bis zu den genannten Terminen bleiben einige Klassen im Homeschooling.

 

 

 

Unterrichtsmaterial für Schülerinnen und Schüler in Zeiten von Corona finden Sie hier.

 

Um den Hygieneplan der Schule einzuhalten, findet der Unterricht in allen Schulformen in kleinen Gruppen (max. 15 Lernende) oder parallel in zwei Räumen statt. Da die Raum- und Personalkapazitäten der Schule begrenzt sind, können wir den Unterricht nur teilwiese oder in anderen Organisationsformen anbieten.

 

Die Wiederaufnahme des Schulbetriebes für die jeweiligen Schulformen wird wie folgt geregelt.

 

Unterrichtsbeginn in der Fachoberschule Gesundheit / Agrarwirtschaft

Für die Jahrgangsstufe 12 der Fachoberschule endet die Präsenzzeit am 19.05.2020 mit dem Ende der Abschlussprüfungen. Die mündlichen Prüfungen finden am 26.06. und 29.06.2020 statt.

Die Jahrgangsstufe 11 der Fachoberschule wird voraussichtlich ab dem 02.06.2020 an einem Tag in der Woche beschult. Das Praktikum ist weiterhin ausgesetzt.

Die genauen Unterrichtstage, Unterrichtsbeginn entnehmen Sie bitte der Stundenplan APP UntisMobile.

Unterrichtsbeginn Berufsschule Medizin (MFA, ZFA, PKA, TFA)

Für die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts in den Klassen der Berufsschule Gesundheit gibt es folgende Regelung:

Ab dem 18.05.2020 werden das 1. Ausbildungsjahr (Grundstufe) und das 2. Ausbildungsjahr (Fachstufe 1) wieder beschult. (MFA, TFA, ZFA, PKA). Die Beschulung erfolgt an einem Tag über 6-8 Unterrichtsstunden. Bei der Planung berücksichtigen wir die Gruppengröße von max. 15 Lernende pro Gruppe.

Der Präsenzunterricht endet für die Abschlussklassen der Berufsschule (3. Ausbildungsjahr) mit dem Tag der schriftlichen Abschlussprüfung, d. h. nach dem 18.05.20 werden die Klassen des 3. Ausbildungsjahres nicht mehr beschult!

In der Woche vom 11.05. bis 15.05.20 kommen die Abschlussklassen nach Plan in die Schule, um sich auf die praktische Abschlussprüfung vorzubereiten, Bücher abzugeben usw.

Die überbetriebliche Ausbildung der Grundstufen MFA in der Carl-Oelemann-Schule Bad Nauheim ist bis zum 09.06.2020 abgesagt. 

(Mail von Fr. Glaubitz-Harbig vom 29.04.2020)

 

Unterrichtsbeginn in den Ausbildungsberufen der Gärtner*innen und Florist*innen

Produktionsgartenbau

Das erste Ausbildungsjahr (Klasse 10A GÄ) wird ab dem 28.5.2020 nach Plan beschult.

Das zweite Ausbildungsjahr (Klasse 11A GÄ) wird ab dem 19.5.2020 wieder planmäßig, die Klasse wird geteilt und in getrennten Räumen unterrichtet.

Das dritte Ausbildungsjahr (Klasse 12A GÄ) hat weiterhin am Montag Unterricht, aber nur bis zur schriftlichen Prüfung, danach endet die Präsenzpflicht.

 

Garten- und Landschaftsbauer

Das erste Ausbildungsjahr (Klasse 10B GÄ) kommt gruppenweise ab dem 25.5.2020. Die Einteilung der Gruppen erfolgt durch die Klassenlehrer.  

Das zweite Ausbildungsjahr (Klasse 11B GÄ), kommt gruppenweise ab dem 18.5.2020. Weitere Informationen erhalten die Lernenden und Betriebe von den Klassenlehrern.

Das dritte Ausbildungsjahr (Klasse 12B GÄ), kommt nur noch am 2.6.und am 3.6. zur schriftlichen Prüfung. Nach der Abschlussprüfung endet die Präsenzpflicht am Unterricht.

 

Florist*innen

Die Schülerinnen und Schüler im Ausbildungsberuf zur Florist*in kommen ab 18.5. wieder planmäßig in die Berufsschule.

Unterrichtsbeginn in der zweijährigen Berufsfachschule (z BFS)

Die Stufe 10 der Zweijährigen Berufsfachschule wird voraussichtlich ab dem 02.06.2020 an einem Tag in der Woche beschult. Der Unterricht wird sich dabei auf die Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch und Beruflicher Lernbereich beschränken.

Für die Stufe 11 der Zweijährigen Berufsfachschule ist das offizielle Ende der Präsenzzeit am 05.06.2020 geplant gewesen. Diese Klassen werden nicht mehr beschult. Es ist noch ein Präsenztag für die Klassen eingeplant, um organisatorische Dinge zu regeln, Beratungen durchzuführen etc.

Unterrichtsbeginn in der Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung (BÜA)

Alle BÜA-Klassen werden ab dem 02.06.2020 wieder beschult. Die Beschulung kann nur an einem oder zweit Tagen erfolge. Die hängt wesentlich von den Raumkapazitäten und den dann zur Verfügung stehenden Personalkapzitäten ab. Den genauen Stundenplan werden wir rechtzeitig veröffentlichen. Die geplanten Fördergespräche finden individuelle vom 18.05. – 20.05.2020 statt.

 

Unterrichtsbeginn in InteA

Alle InteA-Schülerinnen und –Schüler, die an der DSDI PRO Prüfung teilnehmen, werden ab dem 18.05.2020 wieder beschult. Der genaue Stundenplan wird Ihnen von Ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern mitgeteilt. Die schriftliche DSDI PRO Prüfung findet am 17.06.2020 statt.

Für alle anderen InteA Schülerinnen und Schüler beginnt der Unterricht ab dem 02.06.2020. Die Klassen werden im ersten Schritt wahrscheinlich an einem Tag in der Woche beschult.

Bitte geben Sie den Lernenden ausreichende Unterrichtsmaterialien für das Homeschooling mit.

Unterricht in den Klassen Pflege integriert

In dieser Schulform wird die Beschulung ab dem 02.06.2020 wieder stattfinden. Wir planen geraden den Stundenplan, den wir mit dem Institut Dialog abstimmen müssen.

Abschlussprüfungen

 

Die Abschlussprüfungen der Fachoberschule finden in der Zeit vom 14.05.2020 bis zum 19.05.2020 statt.

Die Abschlussprüfungen in den Ausbildungsberufen werden durch die jeweiligen Kammern festgelegt. Sobald uns die Prüfungstermine mitgeteilt wurden, werden wir diese hier veröffentlichen.

Die Abschlussprüfungen in der zweijährigen Berufsfachschule und der Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung finden in diesem Schuljahr nicht statt.

 

Prüfungstermine (ZFA und TFA):

Schriftliche Abschlussprüfung ZFA: 13.05.2020

Schriftliche Abschlussprüfung TFA: 18.05. und 20.05.2020 

 

Zwischenprüfung Medizinische Fachangestellte

Die Zwischenprüfung im Ausbildungsberuf zur Medizinischen Fachangestellten findet nach Auskunft

der Landesärztekammer Hessen am 08.06.2020 statt

 

Maßnahmen und Verhaltensregeln im Schulbetrieb

 

Alle bisherigen Lerngruppen werden in zwei Gruppen auf jeweils zwei Räume aufgeteilt. Die Größe der Lerngruppen beträgt max. (!) 15 Lernende. Wir werden den Unterricht der einzelnen Lerngruppen ab dem 27.04.2020 versetzt beginnen, um Ihnen eine Anfahrt in nicht überfüllten öffentlichen Verkehrsmitteln zu ermöglichen. Dies gilt auch für das Unterrichtsende und die damit verbundene Heimreise. Ebenfalls werden wir die Pausenzeiten versetzen müssen, um den Kontakt zu Mitschülerinnen und Mitschülern und zu anderen Klassen zu reduzieren. Sie kennen den Schulbetrieb noch aus Zeiten vor der Coronapandemie. Vieles wird sich in Zukunft grundlegend verändern. Bitte setzen Sie sich schon jetzt damit auseinander, wie Sie die geforderten Hygienemaßnahmen einhalten können. Was ist zu beachten im Umgang mit den Mitschülerinnen und Mitschülern, im Umgang mit den Lehrkräften, beim Besuch im Sekretariat, beim Besuch der Bibliothek, auf dem Weg zur Schule und auf dem Heimweg? Nutzen Sie bitte nur begrenzt Fahrgemeinschaften. Da die Schule neu saniert ist, verfügen wir über eine ausreichende hygienische Ausstattung. Bitte gehen Sie damit sorgsam um. Tragen Sie wenn möglich einen Mund- Nasenschutz.

Diese Maßnahmen werden dazu beitragen, dass wir das Infektionsrisiko so gering wie möglich halten. Wir werden die Situation nur gemeinsam in den nächsten Monaten bewältigen können. Das Kollegium der Willy-Brandt-Schule ist sehr bemüht, Sie auf Ihrem Weg in Ihre berufliche Zukunft zu unterstützen, zu begleiten und zu fördern, damit Sie so bald wie möglich Ihre beruflichen Wünsche realisieren können.

Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie können sich auch gerne direkt an die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer wenden.

 

Weiterhin gilt:

                 

  • Alle Klassenfahrten, Exkursionen, Dienstreisen der Kolleginnen und Kollegen sind abzusagen. Ebenfalls sind alle Unterrichtsgänge und außerunterrichtlichen Veranstaltungen abzusagen.
  • Sie erreichen alle Kolleginnen und Kollegen der Willy-Brandt-Schule über die dienstliche E-Mail. Erster Buchstabe des Vornamens.Nachname@wbs-kassel.com z.B: Max Mustermann m.mustermann(at)wbs-kassel.com.
  • In dringenden Fällen erreichen Sie die Mitarbeiter für das Projekt QABB über
    quabb(at)wbs-kassel.com.
  • Mehrsprachige Informationen zum Coronavirus - Hilfreich für die Praxis in Jugendhilfeeinrichtungen und Unterkünften für Geflüchtete: Die Johanniter Unfallhilfe hat mehrsprachige Informationen zum Corona-Virus erstellt. Informationen finden Sie hier.
  • Schülerinnen und Schüler, die zu einer Risikogruppe (s. Robert-Koch-Institut) gehören oder die mit Personen, die zu einer Risikogruppe gehören in einem Haushalt leben, können vom Unterricht befreit werden. Die Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe muss ärztlich bescheinigt werden. Dies gilt auch für die Personen, die mit Schülerin/der Schüler in einem Haushalt lebt.

Die Schulleitung ist an den Unterrichtstagen zu den üblichen Unterrichtszeiten anwesend, um u.a. die Erreichbarkeit für die Eltern, Schülerinnen und Schüler, Ausbildungsbetriebe sicherzustellen und gegebenenfalls für weitere Rückfragen zur Verfügung zu stehen. Das Sekretariat ist an den Werktagen von 8:00 Uhr bis 13:30 Uhr geöffnet.

Wir weise darauf hin, dass nach dem Infektionsschutzgesetz meldepflichtige Erkrankungen (dazu gehören auch Erkrankungen, die durch das Coronavirus ausgelöst werden) der Schule mitgeteilt werden müssen. Bitte melden Sie eine Erkrankung der Schule unter sekretariat(at)wbs-kassel.com oder unter der Telefonnummer 0561 940930 an.

 

 

Viele Grüße und bleiben Sie gesund.

 

Für die Schulleitung der Willy-Brandt-Schule

 

gez. Rainer Büchter
(Schulleiter)

Informationsschreiben an die Ausbildungsbetriebe im Berufsfeld Gesundheit. Homeschooling in der Berufsschule
2020-05-25-WBS-Info Freistellung 1. und [...]
PDF-Dokument [491.9 KB]
Rundschreiben Wiederaufnahme Präsenzunterricht Berufsschule Gesundheit MFA, ZFA, TFA, PKA vom 11.05.2020
Info Wiederaufnahme des Unterrichts in d[...]
PDF-Dokument [493.1 KB]
Rundschreiben an die Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule
Rundschreiben FOS.pdf
PDF-Dokument [752.2 KB]
Rundschreiben an die Schülerinnen und Schüler und Eltern der zweijährigen Berufsfachschule
Rundschreiben BFS.pdf
PDF-Dokument [700.5 KB]
Rundschreiben an die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung
Rundschreiben BZB PI.pdf
PDF-Dokument [595.4 KB]
Rundschreiben an die Schülerinnen und Schüler aus InteA
Rundschreiben InteA.pdf
PDF-Dokument [591.2 KB]
Neues Anmeldeformular für die Berufsschule 2020
Anmeldung Berufsschule.pdf
PDF-Dokument [114.6 KB]
Brief an die Ausbildungsbetriebe im Gartenbau
Brief an die Ausbildungsbetriebe im Gart[...]
PDF-Dokument [464.1 KB]
Informationsschreiben an die Ausbildungsbetriebe in den Gesundheitsberufen
Info Aussetzung des Unterrichts in der B[...]
PDF-Dokument [346.9 KB]
Zwischenprüfung Tiermedizinische Fachangestellte
Zwischenprüfung TFA 2020.pdf
PDF-Dokument [147.3 KB]

Informationen für Schulen zur Aufklärung und zum Umgang mit dem Coronavirus

In einem kurzen Leitfaden hat das Hessische Kultusministerium die einige grundlegende und für den Schulalltag relevante Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus 2019-nCoV zusammengestellt.

 

Informationen des Hessischen Kultusministerium entnehmen Sie bitte der folgenden Webseite.

 

Informationen zu Klassen- und Studienfahrten finden Sie hier.

 

Informationen des Hessisches Ministerium für Soziales und Integration können Sie hier einsehen.

Coronavirus 2019-nCoV.pdf
PDF-Dokument [90.8 KB]
Informationen des Robert Koch Institutes
Massnahmen_Verdachtsfall_Infografik_DINA[...]
PDF-Dokument [111.9 KB]

Landesinitiative „Pflege in Hessen integriert!“

Wegen des stetig wachsenden Bedarfs an qualifiziertem Fachpersonal in der Altenpflege und zur Unterstützung der Fachkräftesicherung im Pflegebereich und der beruflichen Integration von Flüchtlingen haben das Hessische Ministerium für Soziales und Integration und das Hessische Kultusministerium, das für Hessen zuständige regionale Beratungsteam Altenpflegeausbildung des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA), der bpa Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., der DRK Landesverband Hessen e.V., der Verband Deutscher Alten- und Behindertenhilfe e.V. und die Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit die Landesinitiative „Pflege in Hessen integriert“ ins Leben gerufen.

 

Ein Teil der Landesinitiative widmet sich der beruflichen Integration von jungen Flüchtlingen. Durch eine „Integrierte Bildungsmaßnahme zur Berufsvorbereitung in Teilzeitform und Ausbildung zur Altenpflegehelferin/ zum Altenpflegehelfer in Teilzeit (BzB/APH in TZ)“ sollen junge Flüchtlinge in einer von beruflichen Schulen und staatlich anerkannten Altenpflegeschulen gemeinsam durchgeführten zweijährigen Vollzeitmaßnahme neben dem Erwerb des Hauptschulabschlusses im Rahmen der Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung auch die staatlich anerkannte Altenpflegehelferausbildung absolvieren.

 

Auch die Willy-Brandt-Schule und das DIALOG-Bildungsinstitut Kassel bieten in Kooperation zum Sommer 2020 wieder eine Maßnahme an. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an das DIALOG-Bildungsinstitut Kassel. Die genaue Adresse und weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

 

 

Flyer zur Landesinitiative "Pflege in Hessen integriert!"
Flyer_HS-Abschluss_APH_2020.pdf
PDF-Dokument [229.2 KB]

Aktuelles Die Schule fürs Leben (Januar-März)

Pflegetag an der Willy-Brandt-Schule

Schüler aus der Region informierten sich über Ausbildung

Die SV stellt sich vor - SV-Vollversammlung 04.03.20 -         11:30-12:30 in der Lernlandschaft

Regelmäßige Treffen jeden Donnerstag in der 2. großen Pause (Raum C011)

Die Schule fürs Leben-Aktuelles (Dezember)

Die Schule fürs Leben-Aktuelles (Oktober/November)

Tierpatenschaft auf der Sababurg

Verabschiedung der Gärtnerinnen und Gärtner

Treffen der Ausbildungspartner

Wheelup!

Tag der Zahngesundheit

Teilzertifikat: Gesunde Schule

Verabschiedungen

Bienen machen Schule

Besuch der berufl. Schule Boucherik, Tunesien

Euthanasie in der Kleintierpraxis

 

Die Projektleiterin Svenja Holle  vom Verein „Rosengarten Tierbestattung“ hat am 17. Dezember mit den Auszubildenden der Grundstufe Tiermedizinische Fachangestellte ein Projekt zum Thema „Euthanasie in der Kleintierpraxis“  durchgeführt.

 

Einen ausführlichen Bericht finden Sie hier


Anrufen

E-Mail

Anfahrt