Willy-Brandt-Schule Kassel
Willy-Brandt-Schule Kassel

Aktionstage „Rückenwirbel“

Am 24. und 25. September 2020 besuchte Herr Dr. Bartosch die Willy-Brandt-Schule. Herr Bartosch ist Referent für den gemeinnützigen Verein "Aktion Rückenwirbel e.V. - Gesellschaft zur Förderung der Rückengesundheit". Der Verein sensibilisiert mit seinen Schulungen bundesweit Kinder, Jugendliche und jungen Erwachsene in ihrer täglichen Rückenprävention und möchte die Heranwachsenden motivieren, eigenverantwortlich für ihre Rückengesundheit zu sorgen. 

Herr Dr. Bartosch besuchte an beiden Tagen in eine Vielzahl von Klassen und führte gemeinsam mit den Lernenden ein jeweils 20minütiges Bewegungsprogramm durch. Dazu gehörten v.a. vier grundlegende moving-Bewegungen, die die Bewegungsmöglichkeiten der Wirbelsäule aktivieren und Rückenschmerzen vorbeugen. Freude und Fantasie waren bei dieser Aktion wichtig. Bedeutsam war außerdem, dass die Übungen in den Alltag integriert werden können und nicht viel Zeit beanspruchen. Es wurden einprägsame Symbole entwickelt, die die Übungsumsetzung erleichtern.

Die moving-Reihe beginnt mit der „Krone“. Die Lernenden stellen sich vor, stolz eine Krone auf dem Kopf zu tragen. Es folgt die „Medaille“, bei der sich die Teilnehmer*innen vorbeugen, um die Medaille umgehängt zu bekommen und sich anschließend nach hinten beugen, um diese stolz zu präsentieren. Die dritte Übung heißt „Palme“. Dazu beugen sich die Lernenden seitwärts nach rechts und links. Die „Schraube“ bildet die vierte Übung, bei der sich die Personen nach links und rechts drehen.

 

 

Als begleitende Maßnahme fand zusätzlich eine Fortbildung für alle interessierten Kolleginnen und Kollegen der Willy-Brandt-Schule statt, die dankend angenommen wurde. Die Schule hat sich fest vorgenommen, hinter der Aktion „Rückenwirbel“ zustehen, um die Gesundheit der Lernenden durch präventive Maßnahmen im Schulalltag zu unterstützen.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt