Bildungsangebot
Bildungsangebot
Willy-Brandt-Schule Kassel
Willy-Brandt-Schule Kassel

Schwerpunkt medizinisch-technische und krankenpflegerische Berufe

Welche Fächer werden unterrichtet?

Der allgemeine Lernbereich ist unabhängig vom Berufsfeld/der Berufsrichtung.

Allgemeiner Lernbereich

  • Deutsch
  • Englisch
  • Politik/Wirtschaft
  • Mathematik
  • Naturwissenschaften
  • Sport
  • Religion
  • Wahlpflichtkurse (verschiedene Angebote)

Die Lernfelder des beruflichen Lernbereichs in diesem Schwerpunkt sind:

Erstes Ausbildungsjahr

  • Bereiche des Gesundheitswesens erschließen und auswerten
  • Strukturen und Funktionen der Organsysteme im Überblick darstellen
  • Erste-Hilfe-Maßnahmen begründen und durchführen
  • Grundlegende Labortechniken anwenden
  • Menschen bei der Gesundheits- und Krankenpflege unterstützen

Zweites Ausbildungsjahr

  • Möglichkeiten der sozialen Absicherung im Gesundheitswesen erörtern
  • Den Einfluss des Immun- und Hormonsystems auf das Wohlbefinden darstellen
  • Den Einfluss des Ernährungsverhaltens auf die Gesundheit analysieren und diätetische Kostformen anwenden
  • Labortechniken unter Berücksichtigung ökologischer Gesichtspunkte anwenden
  • Menschen in verschiedenen Lebenssituationen und Lebensabschnitten unterstützen

Handlungsorientierter Unterricht in der Berufsfachschule MTK

Im Rahmen der Unterrichtsreihe „Herzenssache“ hat sich die Klasse 10B BFS gemeinsam mit Frau Richter mit dem Herz-Kreislauf-System beschäftigt. Dabei hatten die Schülerinnen und Schüler, die den Schwerpunkt „Medizinisch-technische krankenpflegerische Berufe“ gewählt haben, die Möglichkeit, den Aufbau und die Funktion des Herzens sowie den Blutkreislauf, den Blutdruck, den Pulsschlag als auch Herz- und Gefäßerkrankungen mit allen Sinnen zu erkunden. Ein besonderes Augenmerk wurde auf einen handlungsorientierten, schüleraktiven Unterricht gelegt, sodass die Lernenden nach dem eigenständigen Erarbeiten der anatomischen und physiologischen Grundlagen des Herz-Kreislauf-Systems, ihr Wissen praktisch an einem Schweineherz umsetzen konnten. Die Spannung und Freude war groß als die Schülerinnen und Schüler der 10B BFS die Schweineherzen sahen und erstmals in die Hand nehmen durften. Die Klasse stellte schnell fest, dass das Lernen am echten Objekt ganz anders ist als mit verschiedenen Abbildungen. Die Lernenden betrachteten und betasteten das Herz zunächst von außen und versuchten es in die richtige Position zu bringen. Anschließend wurden die einzelnen Gefäße, Herzklappen sowie Kammern und Vorhöfe identifiziert und markiert. Insgesamt war das Präparieren eines Schweineherzens ein voller Erfolg und die Gruppe konnte mit vielen neuen Eindrücken und neuem Wissen nach Hause gehen.

Übersetzung


Anrufen

E-Mail

Anfahrt